Ripple will nach Beilegung des SEC-Prozesses an die Börse gehen, sagt SBI-CEO

Das große Kryptowährungsunternehmen Ripple hat seine Pläne, an die Börse zu gehen, trotz seines laufenden Rechtsstreits mit den US-Regulierungsbehörden nicht aufgegeben, so der CEO der SBI Group.

Yoshitaka Kitao, CEO des japanischen Finanzriesen SBI Group, behauptete, dass Ripple plant, ein öffentliches Unternehmen zu werden, nachdem die Firma eine Klage der United States Securities and Exchange Commission gegen sie beigelegt hat.

Die britische Steuerbehörde will Kryptowährungs-Steuersünder ins Visier nehmen

Die Steuerbehörde des Vereinigten Königreichs, wird ihre Bemühungen verstärken, Steuerhinterzieher mit Kryptowährungen zu erwischen, um das aufzudecken, was sie als versteckten Reichtum betrachtet, sagt die britische Wirtschaftsprüfungsgruppe UHY Hacker Young.

Laut der Gruppe wird das „Statement of Assets“-Formular, das bei Steuerhinterziehungsuntersuchungen verwendet wird, nun einen Abschnitt enthalten, der sich speziell auf Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ether (ETH) und andere konzentriert.

Ich empfehle jedem der sein Geld in Krypto investieren möchte, sich eine Hardware Wallet zuzulegen!

Peking untersucht Krypto-Mining-Farmen zur Verbesserung der Energieeffizienz

Die Behörden in Peking sind Berichten zufolge an einer Überprüfung von Krypto-Mining-Rechenzentren interessiert, um besser zu verstehen, welche Auswirkungen diese auf den Energieverbrauch der Regionen haben.

Das städtische Büro für Wirtschaft und Informationstechnologie in Peking hat am Dienstag eine Dringlichkeitsmitteilung an die Betreiber von Rechenzentren in der Stadt geschickt, in der sie aufgefordert werden, zu berichten, ob sie am Mining von Bitcoin (BTC) und anderen Kryptowährungen beteiligt sind.